China – im Land der tausend Automarken

Ein Höhepunkt meiner Reise rund um den Globus durch die Beschaffungsabteilungen der Automobilindustrie war China. Einen schwülwarmen Sommer und einen extrem kalten Herbst lang hielt ich mich in der Volksrepublik auf, um Führungskräfte im Einkauf zu trainieren. Bereits die Anreise war in jeder Hinsicht bemerkenswert. Das Bodenpersonal der Lufthansa kommandierte eine chinesische Reisegruppe im militärischen Befehlston – ein Rätsel, das sich nach wenigen Tagen im Land von selbst löste. Und nach einem Zwischenstopp in Beijing (Peking) bereute ich, mein Handgepäck auf dem Boden abgestellt zu haben. Zu spät kam die Erkenntnis, dass das Spucken auf den Flugzeugboden augenscheinlich nicht gegen den chinesischen Business-Knigge verstößt. Der Umgangston wirkt auf Europäer zuweilen etwas harsch. Dennoch ist China eines der höflichsten und freundlichsten Länder, das ich je kennengelernt habe.

Eine gelungene Überraschung erwartete mich – als Automobilexpertin – auf den Straßen. Ca. 279 Millionen Kraftfahrzeuge gibt es in China, doch dass mir die Mehrzahl der Automarken gänzlich unbekannt sein würde, damit hatte ich nicht gerechnet. Bei jeder Taxi- oder Busfahrt in der Provinzhauptstadt Shenyang fielen mir „neue“ Marken auf und keiner konnte mir sagen, wie viele insgesamt auf Chinas Straßen unterwegs sind. Wer es zu Wohlstand gebracht hat, bevorzugt deutsche Autos. BMW und Daimler sind beliebte Statussymbole. Und so wundert es wenig, dass alle Einkäufer, die ich getroffen habe, möglichst viel über deutsche Standards wissen wollten.

Mein Aufenthalt in Shenyang galt einer Trainingsgruppe aus dem Einkauf aus unterschiedlichen asiatischen Ländern. Hierzu zählten Teilnehmer aus China, Thailand, Indien und Malaysia. Disziplin, Hierarchiedenken und eine hohe Arbeitsmoral zwingen denjenigen, der hier ernst genommen werden möchte, zu äußerster Strenge. Die kommandierende Stewardess vor meinem geistigen Auge musste auch ich meinen Trainingsstil an die chinesischen Gepflogenheiten anpassen. Mit kooperativen Methoden, wie sie in Europa und USA angemessen sind, hätte ich hier sicherlich mein Ziel verfehlt. Aber wo sonst als in China stehen am Ende eines Tages alle Teilnehmer auf und verbeugen sich vor dem Trainer?

Auffällig war auch das „Wir-Gefühl“ unter den chinesischen Teilnehmern. Abstimmungen finden demokratisch in der Gruppe statt, man lässt sich hierfür Zeit und jeder kommt zu Wort. Vielleicht sind ja die von uns Europäern bei oberflächlicher Betrachtung wahrgenommenen Gegensätze von Härte und Freundlichkeit die bereits in der alten chinesischen Philosophie beschriebenen Prinzipien von Yin und Yang. Wie dem auch sei, ich reise gerne wieder nach China. Ein herzliches Willkommen und Lächeln begleiten einen Besucher von der ersten Minute an. Fast möchte man sich verbeugen.

Kundenstimmen

Frau Dammann-Götsch hat bei uns in ihrer hervorragend strukturierten Führungs- und Arbeitsweise den organisationalen Aufbau des Projekteinkaufs Akquise und in dieser...

Global Purchasing Director, Premium Automotive Tier1 Supplier

We would like to thank Tanja very much for all her efforts and indeed throughout the project. Organizing the relation with suppliers, planning trips...

Dr Jerome Bazin

Global Procurement, Global Supply Syngenta Crop Protection AG, Basel Switzerland

В процессе исследования рынка с целью поиска альтернативных поставщиков всех товаров и материалов для авиационной промышленности госпожа...

Евгений Чемниевский

руководитель отдела закупок, IONA KG.

Solo quisiera decirte que aprecio mucho a personas como tú en el mundo. Tu eres capaz de motivar y cambiar la vida de las personas, realmente estoy muy agradecido!!!!

Elivan Niño

Buyer Automotrices Nicaragua

Vielen herzlichen Dank für Ihren Vortrag für BME. Es war soooo motivierend ...

Ludovic Montécot

Program Purchasing Manager Fluid Commodities, Norma Group Holding GmbH, Maintal, Deutschland, Führungskraft

Ich wollte kündigen, aber durch die Module in Ihrem Einkäufertraining hat sich jetzt alles geändert und ich bin froh, dass ich durchgehalten habe.

Anonym da Coaching

Mrs Dammann-Götsch has been able to develop and upgrade my regional buyers to where I expect them to be: senior business partners adding value by procuring...

Global Purchasing Manager, Premium Automotive Tier1 Supplier

Einfach genial – einzigartiges Seminar – jederzeit wieder!" Der Stoff / Das Thema wird auf eine ganz außergewöhnliche Art und Weise dargestellt und bleibt einfach...

Ivonne Schott

Sachbearbeiterin Einkauf/Teamassistentin Michel Bau GmbH, Klingenberg am Main

针对这次公司组织的采购培训,我收获颇丰,培训分为4个模块,每个模块都是相互衔接递进的 ,针对所有的采购新人或者有经验的采购工作者来说,我想说:这次的培训将会让你 更加 系统的 科学的认识自己的谈判对象...

Veronica Gao

Direct Buyer, Shanghai, China

Ms. Tanja Dammann-Götsch was the trainer for our Americas purchasing team of buyers, she provided a week long training in the US and Mexico for 20 buyers. The trainings...

Chip Vogel

Director of Procurement Automotive USA

Tener la experiencia de cómo relacionarte y negociar con otras culturas, ha sido una gran herramienta. Tanja tiene una forma muy profesional...

Lourdes Salguero

Ontological Coach, Mexico-Brazil

Frau Tanja Dammann-Götsch ist eine hervorragende Trainerin und Dozentin mit einer sehr großen Ausstrahlung. Ihre Seminare sind sehr erfolgreich und das...

Kambiz Kiarass

Senior Sales Manager Automotive

weitere Kundenstimmen