Weg vom Preisdrücker-Image – hin zum Unternehmensgestalter

  • Ihren Einkäufern fehlt es an sozialer Kompetenz?
  • Das sind alles Einzelkämpfer?
  • Die Einkäufer kommen von der Uni und haben keine Ahnung?
  • Ihre Mitarbeiter im Einkauf schauen nicht über den Tellerrand hinaus?
  • Technisch haben Ihre Einkäufer überhaupt keine Ahnung?
  • Die niedrigen Preise gehen ständig auf Kosten der Qualität Ihrer Produkte?

Im Einkauf entscheiden nicht nur Zahlen, Daten, Fakten. Weder auf nationaler, noch auf internationaler Ebene. Während heute der Einkauf überwiegend als gewiefter Preisdrücker gesehen wird, kann er in Zukunft ein neues Image aufbauen und seine ganze Kompetenz bündeln: indem er sich mit dem Verkauf zusammenbringt – gemeinsam als Botschafter für Ihr Unternehmen. Unternehmensintern wie auch hin zu Kunden, Lieferanten und Partnern.

Der Einkauf der Zukunft hat ihn: den Blick über den Tellerrand. Der Einkäufer der Zukunft beschäftigt sich mit Menschen und Umwelt, nicht nur mit Zahlen. Und ermöglicht gute Technologien, Service und Qualität.

Sie möchten, dass Ihr Einkauf in Zukunft Unternehmensgestalter wird?

Dann lassen Sie uns sprechen.